Jeden Monat Aktuelle NEWS! /JUNKBOOK!Die keinkonsum Community!



 
keinkonsum,Sucht,Selbsthilfe,HIV,Drogen
 
  Informationen zur Rauschgiftproblematik
  Infos für Kids und Jugendliche
  Prävention und Öffentlichkeitsarbeit
  Abhängigkeit-Sucht
  Drogen,Folgen,Gefahren
  Behandlung,Hilfe,Substitution,Entzug
  Entgiftungen,Therapien,Selbsthilfe
  Begleitkrankheiten
  Aktuelle News
  Links
  Newsletter
  Eigenen Link hinzufügen


Name
Patrick Möller

Alter
36

Wohnort
mülheim

Statement
Es geht uns Alle an!! Deswegen mache ich auch mit dieser HP auf dieses Thema aufmerksam. Zumal es im Suchtbereich auch viele Infizierte Menschen gibt.

www.welt-aids-tag.de



Drogen
und Suchtbericht
Mai 2015



Epidemiologie der Chronischen Hepatitis B

 Epidemiologie der Chronischen Hepatitis B

HBV (human hepatitis B virus) ist weltweit eine der häufigsten Infektionskrankheiten. Dabei sind die Durchseuchungsraten allerdings sehr unterschiedlich. Nach Angaben der WHO haben ca. 5-7% der Weltbevölkerung also etwa 2 Milliarden Menschen eine HBV-Infektion durchgemacht und 300 bis 420 Millionen sind ständig chronisch infiziert (RKI Merkblätter für Ärzte, August 2004). 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Durchseuchungsraten weltweit mit dem Hepatitis B-Virus

Jährlich sterben ca. 1 Mio. Menschen an HBV. Das Hepatozelluläre Karzinom (HCC) als Folge einer chronischen HBV-Infektion ist in Afrika, Asien und den Pazifischen Regionen eine der häufigsten Krebsarten. Weltweit werden von den heute infizierten Menschen etwa 60 Mio. an HCC und ca. 45 Mio. an Leberzirrhose durch HBV sterben. HBV ist somit eines der wichtigsten infektiologischen Probleme überhaupt.

Besonders in Endemiegebieten wie China, Südostasien, der Amazonasregion und in Teilen Afrikas wird mehr als die Hälfte aller Menschen im Laufe ihres Lebens mit HBV infiziert. Die Durchseuchung der Bevölkerung liegt hier bei 10-20%. 8% der chronischen Hepatitis B Infizierten haben die Erkrankung durch perinatale (Mutter/Kind) oder horizontale (Kind/Kind) Übertragung erworben.

Patienten mit Down-Syndrom, Lepra, Panarteriitis nodosa, Leukämien oder Hodkin-Lymphomen sowie Dialysepatienten und Drogenabhängige haben in diesen Ländern eine Durchseuchungsrate von ca. 30%. Nichtgeimpftes Medizinisches Personal in diesen Ländern ist zu ca. 15% infektiös (vgl. Dancygnier, S. 462).

Deutschland mit 0,4 -0,8% (Vertrauensbereich) und Nordamerika mit 1,5 % gehören zu den Ländern mit niedriger HBV-Prävalenz. Aber selbst in Europa gibt es große Unterschiede. So sind in Skandinavien und England nur ca. 0,1%, dagegen in Ost- und Südeuropa bis zu 8% der Bevölkerung chronisch mit HBV infiziert. (vgl. www.m-ww.de)

In Deutschland selbst haben ca. 5-6% der Bevölkerung anti-HBc als Merkmal einer durch-gemachten HBV im Blut. Etwa 600.000 Deutsche sind HbsAg-Träger und damit chronisch mit HBV infiziert.

Die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland ist glücklicherweise aufgrund von Impfungen seit Jahren deutlich rückläufig. So wurden nach Referenzdefinition des RKI im Jahr 2001 insgesamt 2.371, für 2002 noch 1.425 und für 2003 nur noch 1.304 Fälle gemeldet (vgl. Merkblätter für Ärzte RKI, August 2004).

Obwohl die Erkrankung und der Tod an einer Hepatitis B meldepflichtig sind, rechnen wir in Deutschland ähnlich wie bei der Hepatitis A und C ist mit einer sehr hohen Dunkelziffer bei der Erfassung von Neuerkrankungen, d.h. nur ein Bruchteil der Erkrankten wird diagnostiziert und gelangt zur Meldung. Hochrechnungen gehen von bis zu 30.000 HBV-Neuerkrankungen pro Jahr für Deutschland aus.

 


 
 

Notrufnummern für Deutschland:
Feuerwehr und Rettungsdienst: 112
Bundesweite Sucht- und Drogenhotline: 01805-313031
Polizei: 110
Vergiftungszentralen: Deutschland: 030/19240
Österreich: 01/406 43 43
Schweiz: 145

Mobiles keinkonsum Design entwickelt! Hier ansehen!


 
Werbung  
   
Aktuelles  
 

+++ Topthema +++

Wenn digitale Technik süchtig macht (November 2016)




Neue spychoaktive Substanzen

(Wie gefährlich sind Legal Highs?)

Wichtige Information zu Harvoni®, Sovaldi® und Daklinza®
Risiko von klinisch signifikanten
Herzrhythmusstörungen bei der Gabe von Harvoni®
INFO

 


Statistiken

Backlinks

PageRank-Backlink ohne Anmeldung von Ursula1.de

Kostenlose Backlinks bei http://backl.pommernanzeiger.de

Besserer Pagerank